Eco

Warum auf Naturkosmetik umsteigen?

Wir alle verstehen bis zu einem gewissen Grad, dass Toxine schlecht für uns sind. Wir vermeiden es, Giftstoffe aufzunehmen, warum sind wir also so selbstgefällig, wenn es darum geht, sie auf unsere Haut aufzutragen? Die Menschen achten zunehmend darauf, was sie auf ihre Haut auftragen, da viele der Inhaltsstoffe, die wir topisch auftragen (auf unsere Haut, versus in unsere Körper), durch die Haut und in den Körper übertragen werden. Wenn wir bedenken, wie leicht die Giftstoffe, die in vielen Mainstream-Hautpflegeprodukten enthalten sind, von unserem System aufgenommen werden können, beginnen wir zu erkennen, wie dramatisch sich unsere Schönheitswahl auf unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirken kann und warum natürliche Hautpflege die bessere Wahl sein könnte.

Die Vorteile von Naturkosmetik

Natürliche Hautpflege kann gereizte Haut beruhigen und gezielt auf Hautprobleme eingehen.

Während alle Hauttypen von einer Umstellung auf Hautpflege ohne Chemie profitieren, sind Naturprodukte besonders gut für die Gesunderhaltung der Haut und vorteilhaft für Menschen, die unter Hautirritationen leiden. Hautirritationen und -empfindlichkeiten werden oft durch künstliche Duftstoffe, Alkohol, Parabene und synthetische Schaummittel ausgelöst, die in traditionellen Hautpflegeprodukten oftmals enthalten sind. Der Wechsel zu einer Hautpflege ohne schädliche Inhaltsstoffe wird dafür sorgen, dass die überwiegende Mehrheit von allgemeinen Reizstoffen aus Ihrer Pflegeroutine entfernt wird, das Risiko von Schüben reduziert wird und sich dieses auf natürliche Weise heilend und beruhigend auf Hautempfindlichkeiten auswirkt.

Natürliche Produkte erhalten die Gesundheit der Haut 

Hautpflege ohne Chemie ist nicht nur großartig für empfindliche und trockene Haut, sondern kann auch die Gesundheit von fettiger und zu Akne neigender Haut verbessern. Viele traditionelle Hautpflegeprodukte, die als „Akne-Heilmittel“ vermarktet werden, enthalten Sulfate und andere aggressive Chemikalien, die der Haut ihre natürlichen Öle entziehen. Akne selbst wird durch eine Überproduktion von Ölen verursacht, die zu verstopften Poren führt, die dann mit Bakterien infiziert werden. Diese Chemikalien verleihen fettiger Haut beinahe umgehend ein „reinigendes“ Gefühl, aber diese Chemikalien entziehen der Haut ihre wertvollen natürlichen Öle – eine Schutzschicht, die der Gesunderhaltung der Haut dient, da sie Feuchtigkeit einschließt und Bakterien und freie Radikale fernhält. Indem wir der Haut diese Öle nehmen, die Akne auslösen können, entziehen wir ihr wir vielleicht die Öle, die für die Akne verantwortlich sind, aber auch die Öle, die unsere Haut braucht, um richtig zu funktionieren. Dies bringt die Ölproduktion unseres Körpers auf Hochtouren und uns zurück zum Anfang.

natural skincare

Natürliche Inhaltsstoffe sind genauso wirksam wie ihre chemischen Gegenspieler 

Eines der größten Missverständnisse über natürliche Hautpflege ist, dass sie einfach nicht funktioniert. Während viele davon ausgehen, dass eine wirksame, „aktive“ Hautpflege aggressive Chemikalien enthalten muss, kann Hautpflege ohne schädliche Inhaltsstoffe genauso wirksam sein. Anstatt Chemikalien als „Füllstoffe“ zu verwenden, verwendet Sukin Konservierungsstoffe nur dort, wo dies im Interesse der menschlichen Gesundheit und zum Schutz vor Kontamination erforderlich ist. Dies bedeutet, dass Sie mit einer natürlichen Pflegeroutine in der Lage sind, Ihrer Haut starke, konzentrierte Inhaltsstoffe zuzuführen und selbst gereizte Haut zu beruhigen.

Bei so vielen effektiven, zugänglichen natürlichen Hautpflegelösungen, die heute leicht erhältlich sind, sollte die Frage vielleicht lauten: „Warum nicht einen natürlicheren Ansatz in Betracht ziehen?”

Wenn Sie ein Produkt oder einen Inhaltsstoff zum ersten Mal ausprobieren, empfehlen wir immer zuerst einen Patch-Test (kleine Menge des Produkts auf eine Hautstelle auftragen).



sukin

sukin

Autor und Experte